deutsche Version
english Version

Foto: Molina Visuals

SOPHIE KARTHÄUSER, Sopran

Die belgische Sopranistin gilt als eine der besten Mozart-Interpretinnen ihrer Generation und war nach ihrem Debüt als Pamina mit René Jacobs in La Monnaie in Brüssel in unzähligen weiteren Mozart-Partien zu hören.

 

Große Erfolge feierte sie mit LA CALISTO an der Monnaie (René Jacobs), Agathe/DER FREISCHÜTZ an der Pariser Opéra Comique (John Eliot Gardiner), Asteria/TAMERLANO in Brüssel und Amsterdam (Christophe Rousset), Héro/BÉATRICE ET BÉNÉDICT an der Monnaie sowie bei Ihrem Debüt beim Glyndebourne Festival 2016.

 

Sophie Karthäuser hat mit Orchestern wie Wiener Philharmoniker, Staatskapelle Dresden, Gewandhaus Leipzig, Mahler Chamber Orchestra, Concentus Musicus Wien, Freiburger Barockorchester, Akademie für Alte Musik, Les Arts Florissants, Orchestre Philharmonique Royal de Liège und dem Belgian National Orchestra unter Dirigenten wie Christian Arming, William Christie, Stefan Gottfried, Nikolaus Harnoncourt, Jakub Hrůša, René Jacobs, Vladimir Jurowski, Louis Langrée, Antonello Manacorda, Ingo Metzmacher, Kazushi Ono, Jérémie Rhorer und Christophe Rousset konzertiert.

 

Als Liedsängerin gastiert sie regelmäßig in den wichtigsten Liedstätten wie den Philharmonien Berlin und Köln, Wigmore Hall, Carnegie Hall New York u.a.

 

Höhepunkte der Saison 2018/2019 beinhalten Pamina in Mozarts ZAUBERFLÖTE an der Brüsseler Monnaie, Mozarts C-MOLL MESSE und REQUIEM im Brucknerhaus Linz, BRAHMS-REQUIEM in Stockholm, die Uraufführung von Annelies van Parys´ WAR REQUIEM, Bachs WEIHNACHTSORATORIUM in Werfen, einen Duo-Liederabend mit Stéphane Degout in Antwerpen sowie ELIAS von Mendelssohn-Bartholdy im Wiener Musikverein.

 

Ihre Diskographie umfasst sowohl Operneinspielungen als auch Soloprogramme, wie eine preisgekrönte CD mit Liedern von Francis Poulenc. Im März 2015 erschienen die von der Presse hochgelobten die „Leçons de Ténèbres“ mit dem Ensemble Correspondances unter der Leitung von Sébastien Daucé. 2016 veröffentlichte harmonia mundi das Solo-Album mit dem Titel „Kennst Du das Land“ mit Liedern von Hugo Wolf.

 

Saison 2018/2019 (Vertretung: Konzert Deutschland | Management: Daniela Spering | Administration: Stephanie Watin)
Generalmanagement: Helga Machreich http://www.machreich-artists.com

 

Diese Biographie wude bereitgestellt von Machreich Artists Management.
Bitte verwenden Sie nur diese Biographie. Änderungen/ Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit ORFEO artist management.

Nach oben

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen